Rombach Verlag KG
   Unterwerkstraße 5
   D-79115 Freiburg
   Telefon 0761/4500-2035
   Telefax 0761/4500-2125

   
 
 
     
  Begemann, Christian / Herrmann, Britta / Neumeyer, Harald (Hg.)

Cover gross
  Dracula unbound
  Kulturwissenschaftliche Lektüren des Vampirs
  Bd. 163
  434 S., 33 s/w-Abb., Pb 15,4 x 22,8 cm
  € 68,00
  ISBN 978-3-7930-9537-8
  2008
 
  Zum Inhalt

Der Vampirismus gehört zu den wenigen genuinen Mythen, die die Moderne hervorgebracht hat. Vampirgeschichten sind keineswegs nur Produkte einer anspruchslosen Unterhaltungsindustrie, sondern Schauplatz komplexer kultureller Verhandlungen zwischen den Künsten, der Medizin, Psychologie, Theologie und Philosophie, sozialen und politischen Diskursen. Als Ausdruck eines ›wilden Denkens‹ geben sie daher in vielerlei Hinsicht Aufschluß über das Selbstverständnis der Moderne, ihre Problemstellungen, Faszinationspotentiale und Ängste.
Christian Begemann, Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität München. Veröffentlichungen u.a. zum Verhältnis von Aufklärung, Furcht und Angst, zu Adalbert Stifter, zur Metaphorik der Zeugung und Geburt von Kunst sowie zum Realismus und zur deutschen Literatur des 18. bis 20. Jahrhunderts.
Britta Herrmann, wissenschaftliche Assistentin im Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Bayreuth. Veröffentlichungen zum Verhältnis von ›Familienroman‹, Geschlecht und Erzählmodellen im 20. Jahrhundert, zur Geschichte der Männlichkeit, zu Ilse Aichinger, zur Moderne um 1800. Weitere Forschungsschwerpunkte u.a.: Wechselbeziehung zwischen Wissenschaften, Technik und Literatur, Literaturtheorie und Kulturwissenschaft(en), gender studies.
Harald Neumeyer, Akademischer Rat im Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Bayreuth. Veröffentlichungen u.a. zur Gestalt des Flaneurs, zum Verhältnis von Kunst und Wissenschaft um 1800 und zum Selbstmord in Literatur und Wissenschaft zwischen Aufklärung und Romantik, zu Literatur- als Kulturwissenschaft, zur Geschichte der Beziehung von Literatur und Psychoanalyse und zur Literatur des 20. Jahrhunderts.

 
 
 
  Impressum   AGB  
  Buchbestellung