Regionalia

Eine Universität für Freiburg

Eine Universität für Freiburg

„...zu erlöschung des verderblichen fewres menschlicher unvernunft und blintheit...“
Buchbeschreibung:

Freiburg ohne Universität? Das ist seit mehr als einem halben Jahrtausend unvorstellbar. Wie es dazu kam und was an dieser Universität im Laufe der Zeit geschah, zeigen die anekdoten- und episodenhaften Streifzüge durch die Universitätsgeschichte. Sie reichen von der Gründung der vorderösterreichischen Landesuniversität bis zu ihrem Übergang an Baden, dem Aufschwung und der Expansion im Kaiserreich bis zur Entwicklung zu einer der seit langem beliebtesten deutschen Universitäten. Unbekanntes und Bekanntes, Blütezeiten, Innovatives, Bedeutendes, Liebenswertes und Skurriles wird thematisiert, die Studierenden und Lehrenden mit ihren menschlichen Stärken und Schwächen werden lebendig. Die kleine und allgemeinverständliche Universitätsgeschichte stellt die Freiburger Universität in ihrer spannenden, unterhaltsamen und kulturellen Vielfalt vor, wobei der Autor nie seine Sympathie für die Lehrenden und Lernenden der Albert-Ludwigs-Universität verleugnet. Dieter Speck, geb. 1958, Dr. phil., Studium der Geschichte und Theologie, Promotion in Tübingen, Ausbildung zum wiss. Archivar in Karlsruhe, Marburg a.d. Lahn und Koblenz. Nach kurzer Tätigkeit im Staatsarchiv Freiburg seit 1991 Leiter des Universitätsarchivs und seit 2004 auch des Uniseums Freiburg. Zahlreiche Veröffentlichungen zur geschichtlichen Landeskunde, Universitätsgeschichte und dem Archivwesen. Das Uniseum Freiburg der Albert-Ludwigs-Universität ist Museum und Forum zugleich. In seinen neuen Räumen wird mehr als Geschichte und Tradition der Universität Freiburg präsentiert. Im Mittelpunkt stehen Forschungsarbeit und Lehre von den Anfängen bis heute. Als moderne Universität mit über 23000 Studierenden deckt sie heute nahezu sämtliche Gebiete der Geistes-, Natur- und angewandten Wissenschaften sowie der Medizin ab. Durch Veranstaltungen, Inszenierungen und Erleben entsteht im Uniseum ein Forum, an dem neue Lehr- und Lerneinheiten angeboten werden und ein unterhaltsamer Dialog mit Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft entstehen kann. Das Buch orientiert sich an der Struktur des Uniseums und bietet unterhaltsamen und wissenswerten Lesestoff zur Freiburger Universitätsgeschichte.

  • Preis: € 22,00 (D)
  • Details: 180 S., Pb 15,4 x 22,8 cm
ISBN 978-3-7930-5012-4
Erscheinungsjahr: 2006
Zurück zur Übersicht

Ein Unternehmen der
Rombach Gruppe
 

Heinrich Rombach KG

Soziale Netzwerke
 

RSS Feed Widget