Regionalia

Freiburger Münster - Die Chorkapellen

Geschichte und Ausstattung - Schriftenreihe Münsterbauverein Band 4
Buchbeschreibung:


Der spätgotische Chor des Freiburger Münsters kann auf eine über 500-jährige Geschichte zurückblicken. 1513 wurde er geweiht, doch war er damit längst nicht fertiggestellt. Über zwanzig Jahre baute man noch an den dreizehn Kapellen, die den Chor als Kranz umgeben. Wohlhabende Familien, das habsburgische Kaiserhaus und die Freiburger Universität gaben sie in Auftrag und statteten die Chorkapellen reich aus. An die Stifter erinnern bis heute die
Kapellennamen, die Wappen und ihre selbstbewussten Bildnisse auf den Fenstern. Wer waren die Stifter? Wie wurden die Kapellen finanziert? Wie war die Bauabwicklung? Wie wurden sie genutzt? Auf diese und viele weiteren Fragen gibt das Buch eine Antwort. Einen Schwerpunkt bildet außerdem die vielfältige Ausstattung: Glasmalereien der Renaissance, kunstvolle schmiedeeiserne Gitter, berühmte Altäre aus den verschiedensten Epochen und zahlreiche andere Kunstwerke machen die Chorkapellen zu einem ganz besonderen Kleinod, das Kunstliebhaber und Gläubige gleichermaßen fasziniert.

  • Preis: € 19,90 (D)
  • Details: 160 S., zahlr. Farbabb., Klappenbroschur, 17 x 24 cm
ISBN 978-3-7930-5102-2
Erscheinungsjahr: 2014
Zurück zur Übersicht

Ein Unternehmen der
Rombach Gruppe
 

Heinrich Rombach KG