Sachbuch Kunst und Kultur

Aus psychiatrischer Sicht

Aus psychiatrischer Sicht

Aufsätze und Berichte
Buchbeschreibung:

Die Menschheit, sagt Musil, »widerruft auf die Dauer alles, was sie gesagt hat«; deshalb meint er, nur im Essay, nur in der essayistischen Perspektive, »Welt und eigenes Erleben am richtigsten ansehen und behandeln zu können.« Aus psychiatrischer Sicht ist eine Auswahl fachspezifischer Essays, insbeson-dere aus dem Gebiet sozialer Abweichungen, dessen Untersuchung und Bewertung — wie das der Jugendkriminalität — dadurch erschwert wird, »daß es zugleich bevorzugtes Objekt weltanschaulicher, generations- bzw. epochal-typischer und rechtlich-pädagogischer Urteile und Vorurteile ist« (Suttinger). Behandelt werden (im 1. Teil) Probleme der Jugendverwahrlosung, u.a. Was ist Verwahrlosung?; Möglichkeiten und Grenzen der Verwahrlosungsbehandlung; Epochale Modifikationen des Verwahrlosungskonzepts. Im 2. Teil folgen Aufsätze über Fragen der Sozialtherapie und der Sozialtherapeutischen Anstalt, während der 3. Teil Aufsätzen über Funktionstheorien des Spiels, Aspekten des impulsiven Verhaltens und Problemen der AIDS-Aufklärung gewidmet ist.

  • Preis: € 7,60 (D)
  • Details: 208 S., 22 Abb., Pb 15,4 x 22,8 cm
ISBN 978-3-7930-9058-8
Erscheinungsjahr: 1990
Zurück zur Übersicht

Ein Unternehmen der
Rombach Gruppe
 

Heinrich Rombach KG