Immobilienrating

Immobilienrating

Überlegungen zur Risikoeinschätzung bei Immobilien aus Sicht der Kapitalgeber
Buchbeschreibung:

Der hohe Kapitaleinsatz bei Immobilienengagements erfordert aus Sicht von Eigen- und Fremdkapitalgebern eine intensive Auseinandersetzung mit den Immobilienrisiken. Ein derzeit vieldiskutiertes Konzept zur Erfassung und Messung von Immobilienrisiken ist das Immobilienrating. Der Ratingbegriff ist aus der Finanzwirtschaft bereits seit langem bekannt, die Übertragung des Ratingskonzepts auf die Immobilienwirtschaft hat jedoch zu einer großen Begriffs- und Anwendungsvielfalt geführt, so dass die Notwendigkeit einer theoretisch-wissenschaftlichen Begriffs- und Inhaltsklärung entstand. Das Ziel der Autorin liegt in der vorliegenden Arbeit deshalb zunächst darin, eine Begriffserklärung bzw. -definition sowie mögliche Einsatzbereiche für ein Immobilienrating zu entwickeln. Die zweite Zielsetzung beinhaltet die Analyse der wichtigsten Bausteine und Problembereiche eines Immobilienratings, wobei nicht die Entwicklung eines abgeschlossenen, anwen¬dungsfähigen Systems intendiert ist, sondern die problemorientierte Diskussion der einzelnen Bausteine.

  • Preis: € 49,80 (D)
  • Details: 291 S., Pb. 15,4 x 22,8 cm
ISBN 978-3-7930-9473-9
Erscheinungsjahr: 2006
Zurück zur Übersicht

Ein Unternehmen der
Rombach Gruppe
 

Heinrich Rombach KG

Soziale Netzwerke
 

RSS Feed Widget