Wissenschaftliche Reihen

Die Suche nach der Nationaltradition in der französischen Malerei

Die Suche nach der Nationaltradition in der französischen Malerei

Kunstliteratur und nationales Bewußtsein im 19. Jahrhundert
Buchbeschreibung:

Zwei Texte der französischen Kunstschriftsteller Charles Blanc und Ernest Chesneau werden im Verein mit anderen zeitgenössischen Äußerungen aus dem Frankreich der Zeit um 1820 bis 1880 unter einem Gesichtspunkt betrachtet: im Hinblick auf ihren Beitrag zur Ausbildung der Vorstellung einer nationalen Schule der Malerei. Das klassische Idiom hatte an Überzeugungskraft eingebüßt, und romantische und realistische Strömungen boten mannigfaltigen Anlaß zur Bewertung und Umwertung im Lichte der Idee einer nationalen Kunstschule. Die Frage nach der Geschichte französischer nationaler Identitätsbildung im Bereich der bildenden Künste in dieser Zeit ist daher naheliegend; einer Zeit, in der nach dem Ende der napoleonischen Herrschaft Geschichte und Gestalt der Nation selbst von turbulenten Entwicklungen zeugten.

  • Preis: € 16,00 (D)
  • Details: 141 S., 10 s/w-Abb., geb. 13,5 x 19,5 cm
ISBN 978-3-7930-9380-0
Erscheinungsjahr: 2004
Zurück zur Übersicht

Ein Unternehmen der
Rombach Gruppe
 

Heinrich Rombach KG