Wissenschaftliche Reihen

Emblematische Strukturen in Stein

Emblematische Strukturen in Stein

Vignolas Palazzo Bocchi in Bologna
Buchbeschreibung:

Der Palazzo Bocchi, 1545 begonnen, wendet sich in erster Linie an Leser. Umfangreiche Bauinschriften in hebräischer und lateinischer Sprache prägen das Fassadenbild. Das Palastprojekt zeigt exemplarisch, daß die Architektur der frühen Neuzeit in dem Maße, in dem sie als Medium einer detaillierten Botschaft genutzt werden sollte, dazu tendierte, sich literarischer Mitteilungsformen zu bedienen. Als extremes Beispiel humanistischer Chiffrierkunst nimmt der Palazzo Bocchi aber zugleich eine Sonderstellung ein; schwer verständliche Anspielungen, Rätsel und Zweideutigkeiten waren beabsichtigt. Indem Marcus Kiefer das Inschriftenprogramm in allen Einzelheiten dechiffriert, läßt er den Leser an den intellektuellen Leistungen teilhaben, die der Bauherr den Gebildeten seiner Zeit abverlangt hat. Dabei erweist sich, daß die spezifisch architektonischen Ausdrucksformen erst im Lichte der Inschriften vollends verständlich werden. Das Emblem, das seine Bedeutung im Zusammenspiel von Wort und Bild gewinnt, bot hierfür das Funktionsmodell.

  • Preis: € 15,30 (D)
  • Details: 107 S., 14 s/w-Abb., geb. 13,5 x 19,5 cm
ISBN 978-3-7930-9218-6
Erscheinungsjahr:
Zurück zur Übersicht

Ein Unternehmen der
Rombach Gruppe
 

Heinrich Rombach KG

Soziale Netzwerke
 

RSS Feed Widget