Wissenschaftliche Reihen

Schwarm(E)Motion

Schwarm(E)Motion

Bewegung zwischen Affekt und Masse
Buchbeschreibung:

Schwarm(E)Motion untersucht zwei Übertragungsphänomene, die eine Bewegungsforschung herausfordern: Der Schwarm ist ein dynamisches Kollektiv, dessen Bewegungsorganisation fasziniert, da sie ein freies Spiel von Formen mit einem hohen Maß an Kontrolle verbindet und dabei ohne zentrale Steuerungsinstanz auskommt. Die Übertragung von Beobachtungen an Tierschwärmen auf menschliches Verhalten stellt die Wissenschaft, aber auch politische, soziale und künstlerische Akteure vor verlockende neue Optionen und beunruhigende Fragen: Wie denken wir Kollektivität, wenn es sich dabei um einen emergenten Effekt handelt? Die Dynamik der E-Motion lenkt den Blick auf Übergänge und Wechselwirkungen zwischen körperlichen Bewegungen und Gefühlsregungen, ‚äußerer’ und ‚innerer’ Bewegung. Wodurch faszinieren Stimmen? Wie interagiert das Bewegungswissen von Tanz und Medizin? Wie verhält die Bewegung des Lesens sich zum Text? Analysen aus Theater-, Musik-, Film- und Literaturwissenschaft sowie Pädagogik skizzieren ein transdisziplinäres Konzept des movere.
Gabriele Brandstetter ist Professorin für Theater- und Tanzwissenschaft an der Freien Universität Berlin.
Bettina Brandl-Risi ist Theater- und Literaturwissenschaftlerin,
Kai van Eikels Philosoph, Kultur- und Literaturwissenschaftler – beide sind Wissenschaftliche Mitarbeiter im Sonder-forschungsbereich Kulturen des Performativen an der Freien Universität Berlin.

  • Preis: € 46,00 (D)
  • Details: 335 S., 32 s/w-Abb., 3 Farbabb., Pb 15,4 x 22,8 cm
ISBN 978-3-7930-9500-2
Erscheinungsjahr: 2007
Zurück zur Übersicht

Ein Unternehmen der
Rombach Gruppe
 

Heinrich Rombach KG

Soziale Netzwerke
 

RSS Feed Widget